Skip to main content

Solider Begleiter: Die BEEM Espressomaschine

Das ein gutes Gerät für die Zubereitung eines kräftigen Espressos nicht immer teuer sein muss beweist eine BEEM Espressomaschine. Der deutsche Hersteller hat sich unter anderem auf die Herstellung von qualitativ hochwertigen Espressomaschine spezialisiert, welche dennoch günstig im Preis bleiben. Wer also einen guten Espresso auch daheim schätzt aber nicht allzu viel Geld in die Anschaffung einer Siebträgermaschine investieren möchte sollte sich einmal mit den Geräten von BEEM auseinandersetzen.

Hier gehts direkt zum Test der BEEM Espresso Perfect!

BEEM – seit über 40 Jahren am Markt

BEEM Siebträgermaschine TestDie Firma BEEM kann mittlerweile auf eine 40-jährige Historie des Unternehmens zurückblicken. Das hessische Unternehmen hat seinen Sitz in Rosbach, nahe von Frankfurt.
Dabei reicht die umfasst die Vielfalt an Produkten beinahe den gesamten Haushalt. Die leitenden Motive der Firma für ihre Produkte sind dabei eine hohe Vielfalt an Funktionen, ein angemessenes und durchstrukturiertes Design, sowie eine lange anhaltende Beständigkeit des Wertes. Darüber hinaus ist BEEM stets bemüht seine Produkte zukunftsorientiert weiterzuentwickeln und immer so hochwertig wie möglich herzustellen. Dies merkt man auch sofort, wenn man zum ersten Mal eine BEEM Espressomaschine bedient. Mit solchen Maschinen möchte das Unternehmen den Nutzern das Leben nicht einfach nur vereinfachen, Ziel von BEEM ist es auch ein deutliches Plus an Lebensqualität zu vermitteln.

Die BEEM Espressomaschine

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen Gerät ist, ohne dabei Unsummen investieren zu müssen, könnte mit einer BEEM Espressomaschine glücklich werden. Der hessische Hersteller fertigt verschiedenen Modelle welche für jeden Geschmack die passende Version bereit hält.

Die Merkmale einer BEEM Espressomaschine

Der innovative Betrieb stellt nun bereits seit 40 Jahren erfolgreich Espressomaschinen und Geräte für den Haushalt her. In dieser Zeit konnte BEEM reichlich Erfahrung mit der Zubereitung von Kaffeegetränken sammeln. Die Ergebnisse dieser Erfahrungen wurden konsequent weiterentwickelt und ermöglichen somit die Herstellung von erstklassigen Espressomaschinen zu einem lukrativen Preis.

Siebträger

Die Siebträger einer BEEM Espressomaschine lassen sich meistens sowohl mit fein gemahlenem Espressopulver befüllen als auch mit bereits vorgefertigten Pads oder E.S.E.-Pads. Des Weiteren können die Siebträger über ein patentiertes System verfügen, welches eine noch reichhaltigere Crema erzeugen kann. Darüber hinaus bietet BEEM auch die Möglichkeit verschieden große Filter in den Siebtröger einzusetzen, wodurch entweder nur ein oder zwei Espresso zubereitet werden könne. Bei dem verwendeten Material des Siebträgers wird dabei oftmals auf Aluminiumguss gesetzt.

Milchaufschäumer

Es ist bei einer BEEM Espressomaschine ein gängiges Feature, dass ein Milchaufschäumer in das Gerät integriert ist. Mit diesem lässt sich entweder Milch für verschiedenen Kaffeespezialitäten oder Kakao aufschäumen oder heißes Wasser für Tee ableiten.

Tassenwärmer

Oftmals ist ein Tassenwärmer standardmäßig bei einer BEEM Espressomaschine integriert. Dies kann den Konsum des Espressos angenehm beeinflussen, da dieser für längere Zeit warm gehalten wird und nicht so rasch auskühlt, wie es in einer nicht vorgewärmten Tasse der Fall sein kann.

Wasserleitungen aus Edelstahl

Bei einer BEEM Espressomaschine kommen fast ausschließlich Wasserleitungen aus Edelstahl zur Verwendung. Das Material eignet sich hervorragend für diesen Zweck, da es dem Wasser keinerlei Geschmack zufügen kann und sich leicht reinigen lässt. Dadurch wird mit solch einer BEEM Espressomaschine stets ein Höchstmaß an purem Eigengeschmack des Kaffees ermöglicht.

Reinigungsfunktion

Da neben einem hervorragenden Espresso ebenfalls eine leichte und benutzerfreundliche Bedienung im Vordergrund steht, gibt es die Möglichkeit eine BEEM Espressomaschine mit Selbstreinigungsfunktion zu erstehen. Mit dieser wird das gesamte System auf Knopfdruck gereinigt. Die eigentliche Reinigung im System erfolgt dabei sowohl mit Wasser als auch mit heißen Wasserdampf. Diese Funktion kann dem Besitzer im Alltag eine Menge Arbeit ersparen. So bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben.

Abschaltautomatik

Um die Umwelt zu schonen und zur gleichen Zeit den Stromverbrauch gering zu halten, ist oftmals eine Abschaltautomatik mit in eine BEEM Espressomaschine integriert. Wird die Maschine eine vorgegeben Zeit lang nicht benutzt, schaltet sie sich daraufhin ab.

Elektronische Temperaturregelung

Je nach Modell kann eine BEEM Espressomaschine auch mit einer automatischen Regulierung der optimalen Temperatur des Wassers für den Brühvorgang ausgestattet sein. Durch dieses Feature wird gewährleistet, dass das Wasser weder zu kalt, noch zu warm ist. Somit wird vermieden, dass sich eventuell unerwünschte Bitterstoffe lösen.

Design

Mit einer BEEM Espressomaschine hat man neben der üppigen Funktionsvielfalt auch noch den Vorteil eines ansprechenden Designs. Dieses ist meist modern und funktional gehalten, was es jedoch nicht weniger ansprechend macht.

Die spezielle Pumpe einer BEEM Espressomaschine

BEEM Espressomaschine VergleichDer innovative Hersteller ist stets um Fortschritt bemüht, wenn es um den Genuss von Kaffee geht. Aus diesem Grund kann bei einer BEEM Espressomaschine auch eine ganz besondere Pumpe zum Einsatz kommen. Diese kann bis zu 20 bar Druck erzeugen, was für eine Siebträgermaschine überaus hoch ist. Die Pumpen stammen von einem italienischen Hersteller und versprechen einen noch reichhaltigeres Erlebnis des Espressos. Die Vorteile dieser besonderen Pumpe sind vielfach. Zum einen können die maximalen Aromen aus dem gemahlenen Kaffee gelöst werden, ohne dabei unangenehm auffallenden Bitterstoffe mitzulösen. Zum anderen kann dadurch eine noch dichtere Konsistenz der Crema erreicht werden. Darüber hinaus wird somit eine Über-, als auch Unterextraktion des Espressos vermieden sowie ein optimaler Durchfluss des heißen Wassers durch den gemahlenen Kaffee gewährleistet. Durch den hohen vorherrschenden Druck spielt es keine Rolle mehr wie fein die Bohnen gemahlen wurden oder wie fest das Pulver im Siebträger getampert wurde.

Davon abgesehen kommt der hohe Druck auch noch der Aufschäumung der Milch zu Gute. Der Hersteller wirbt damit, dass mit einer BEEM Espressomaschine mit solch einer Pumpe die Konsistenz des Milchschaums um bis zu 30 Prozent ansteigen kann. Das Resultat ist ein noch festerer Schaum, der zugleich noch cremiger ist.

Fazit zur BEEM Espressomaschine

Mit einer BEEM Espressomaschine kann man definitiv nichts falsch machen. Der hessische Hersteller produziert Geräte in einwandfreier Qualität mit umfangreichen Funktionen und ansprechendem Design. Die Bedienung einer BEEM Espressomaschine ist stets auf hohen Komfort ausgelegt und erleichtert sowohl die Zubereitung eines Espressos, als auch die Reinigung des Geräts. Besonders empfehlenswert sind jene Modelle welche über die italienischen Pumpen mit 20 bar Förderdruck verfügen. Die vielen verschiedenen Modelle beinhalten für jeden Geschmack die passende Maschine.

Ebenfalls das Verhältnis zwischen Preis und Leistung stimmen hier überein. Wer ein qualitativ hochwertiges Gerät sucht und dabei dennoch nicht zu viel Geld ausgeben möchte sollte sich definitiv überlegen eine BEEM Espressomaschine anzuschaffen.