Skip to main content

Siebträgermaschine Empfehlung

Die Meisten die Wert auf einen guten Espresso legen, kommen irgendwann an den Punkt an dem sie sich eine eigene Siebträgermaschine aneignen möchten. Doch das ist keine leichte Aufgabe, wenn man wohl überlegt eine Siebträgermaschine kaufen möchte. Die Auswahl der verschiedenen Systeme, Angebote und Herstellern ist überwältigend. Da es sich bei der Anschaffung eines solchen Geräts meist um eine Summe geht, die man möglichst sinnvoll anlegen sollte, gilt es einiges vor dem Kauf zu berücksichtigen. Aus diesem Grund haben wir hier alle wichtigen Gesichtspunkte zusammen getragen, welche bei der Wahl berücksichtigt werden sollten.

Die Topmodelle im Test: Gaggia RI8535 und DeLonghi EC 860!

Die passende Siebträgermaschine Empfehlung

Jeder Mensch hat unterschiedliche Ansprüche, welche er an seinen Kaffee stellt. Für alle gängigen Vorlieben bietet der Mark das passende Modell. Man sollte sich also zu Beginn darüber klar werden, welche Anforderungen man sowohl an seinen Espresso als auch an seine Espressomaschine hat. Die ausschlaggebenden Punkte sind hier zusammengefasst.

Für wie viele Personen

Ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Wahl der Siebträgermaschine. Je nachdem für wie viele Personen regelmäßig Espresso zubereitet werden soll, empfiehlt es sich entweder eine kleine Espressomaschine in Betracht zu ziehen, oder gegebenenfalls auf ein größeres Modell umzusteigen.

In welcher Preisklasse gibt es eine Siebträgermaschine Empfehlung

51P-izNLIfLBei Espressomaschinen handelt es sich allgemein um eher hochpreisige Gerätschaften. Auf Grund der verwendeten Materialien und dem teils hohem Arbeitsaufwand haben hochwertige Geräte meist auch einen fairen Preis dafür. Doch fair muss nicht gleich auch teuer bedeuten. Kleinere Siebträgermaschinen gibt es bereits relativ preiswert zu erstehen. Allgemein sind auch besonders solche Maschinen günstiger, die über kein eigenes Mahlwerk für die gerösteten Kaffeebohnen verfügen. Es kommt teilweise jedoch auch bei den preislich höher angesetzten Siebträgermaschinen vor, dass diese ein separates Mahlwerk benötigen.

Wie viel man letzten Endes für seine Espressomaschine ausgeben möchte muss jeder selbst entscheiden. Etwas teurere Geräte sind zwar meist auch qualitativ hochwertiger und bieten einen größeren Funktionsumfang, dennoch bedeutet dies im Umkehrschluss nicht, dass Espresso von günstigeren Modellen nicht ebenfalls hervorragend im Geschmack sein kann.

Hier gehts zum Produktvergleich!

Siebträgermaschine Empfehlung Funktionsumfang

Einige der Geräte in unserem Espressomaschinen Test können neben Espresso kochen auch noch viele weitere Dinge. Zu den gebräuchlichsten Zusatzfeatures zählt unter anderem die Dampflanze. Sie lässt den heißen Wasserdampf nach Außen strömen, wodurch sich beispielsweise problemlos Milch aufschäumen lässt. Daneben sind ebenfalls zahlreiche Siebträgermaschinen vorhanden welche über ein eignes Mahlwerk verfügen. Somit lässt sich der Siebträger bequem direkt am Gerät füllen.

Zusätzlich verfügen einige Espressomaschinen noch über Einstellmöglichkeiten für die Temperatur des Brühwassers und den dabei herrschenden Druck. Mit in dieser Art ausgestatteten Siebträgermaschinen lässt sich jede Bohne noch einmal zusätzlich im Geschmack individualisieren. Mittels dem Zusammenspiel aus Temperatur und Druck lassen sich dem Kaffee unterschiedliche Geschmacksrichtungen entlocken und betonen. Solch eine Zusatzfunktion der Espressomaschine bringt meist reichlich Experimentieren mit sich und beschert einem im Gegenzug dafür unglaubliche Espresso.

Auch hier empfiehlt es sich zu überlegen, welchen Funktionsumfang man sich für seine Siebträgermaschine wünscht.

Für Kaffeeliebhaber, welche möglichst wenig Arbeit mit der Zubereitung, trotzdem jedoch einen ausgezeichneten Espresso wünschen, empfiehlt sich eine Siebträgermaschine mit integriertem Mahlwerk und einfacher Handhabung.

Diejenigen, welche großen Wert auf perfekten Espresso und zugleich einen immensen Spielraum für die Zubereitung dessen legen, sind für gewöhnlich mit einem preislich höher aufgestellten Gerät mit manueller Steuerung von Druck und Temperatur besser beraten. Die meisten der Espressomaschinen dieser Klasse verfügen bereits über integriertes Mahlwerk, doch das ist keine Plicht.

Die Optik

DeLonghi EC 860 EspressomaschineNicht zuletzt ziehen viele in Betracht eine Siebträgermaschine zu kaufen, weil sie neben einem ausgezeichneten Espresso auch die ansehnliche Optik der Geräte schätzen. Nicht alle Hersteller verfügen über den selben Maßstab, wenn es zum Design der Maschinen kommt. Bei einigen steht die Bedienfreundlichkeit und der Nutzen im Vordergrund, doch es gibt darüber hinaus auch noch weitere Hersteller und Manufakturen die auch der Optik der Siebträgermaschine eine hohen Wert einräumen. So gibt es eine große Anzahl an Espressomaschinen welche mit besonders viel Hingabe für das Auge konzipiert wurden. Eine optisch ansprechende Siebträgermaschine kann somit unter Umständen auch viel zum vorherrschenden Raumklima beitragen.

Die Siebträgermaschine Empfehlung für den Kauf wenn die Optik auch eine Rolle spielt: Man sollte sich die entsprechende Zeit nehmen um die zahlreichen Modelle der einzelnen Hersteller zu betrachten. So kann man leicht einen Favoriten ausmachen und seine Wahl treffen.

Siebträgermaschine Empfehlung Fazit

Jeder der  ernsthaft mit dem Gedanken spielt sich eine Siebträgermaschine kaufen zu wollen, sollte sich im Klaren sein was man möchte. Dazu zählt unter anderem der Preis des Geräts als auch der Funktionsumfang. Ebenfalls für wie viele Personen regelmäßig Espresso gekocht werden soll empfiehlt es sich in seine Überlegungen mit einzubeziehen. Grundlegend gilt bei Siebträgermaschinen, dass hochwertige Geräte zumeist eben auch einen dementsprechenden Preis haben.